Am Dienstag, 21. September, geriet in einer Einstellhalle eines Mehrfamilienhaus-Neubaus an der Fasanenstrasse ein Stapel Baumaterialien in Brand.
Brand
Eine Person musste zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Die entsprechende Meldung, wonach es in einer Einstellhalle eines Neubaus zu einem Brandausbruch gekommen sei, ging um 23.45 Uhr bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein. Beim Eintreffen der Ereignisdienste am Brandort drang Rauch aus der Einstellhalle.

Durch die Feuerwehr konnte der Brandherd lokalisiert, eingedämmt und schlussendlich gelöscht werden. Erste Abklärungen ergaben, dass im Eingangsbereich der Einstellhallen-Einfahrt ein Stapel Baumaterialien in Brand geraten ist.

Ein Liegenschaftsbewohner versuchte, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, den Brand mit Wasser einzudämmen. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und musste durch den Sanitätsdienst zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Die Polizei Basel-Landschaft hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Da Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei Zeugen.

Personen, welche im Bereich der Einstellhalle verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder Hinweise zur Ermittlung der Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Wasser