Wie die Gemeinde Trimbach mitteilt, beabsichtigt sie den Neubau der Allmendstrasse (West). Diese soll ab der Froburgstrasse unterhalb vom Wernlihang verlaufen.
Bassersdorf
Strassenschilder signalisieren eine Baustelle. (Symbolbild) - Keystone

Die neue Erschliessung beinhaltet die Erstellung der Strasse, des Gehwegs, eines Wendehammers und dem Ausbau des Regenhübelwegs in die Dürrenbergstrasse. Neben der Erstellung des gesamten Strassenoberbaus werden zusätzlich sämtliche Medien wie Mischabwasser-, Wasser-, Gas-, Elektro- und Telekomleitungen für die Erschliessung erstellt.

Der Gemeinderat hat sich gegenüber dem Erschliessungsplan für eine verkürzte Variante von rund 160 m Länge zur Umsetzung beschlossen. Das ist eine Anpassung entgegen dem bestehenden Erschliessungsplan der Einwohnergemeinde Trimbach.

Die Verkürzung berücksichtigt den aktuellen Erschliessungsbedarf, ermöglicht aber auch eine künftige Erweiterung der Erschliessung bei Bedarf. Tatsächlich wird jedoch auch ein schonender Umgang mit Land und deutlich tiefere Baukosten für die Gemeinde realisiert.

Richtig informiert

Da vom Moment des geklärten Plans bis zur tatsächlichen Realisierung verschiedene Verfahren durchlaufen werden und das Eigentum von mehreren Grundeigentümern betroffen ist, lädt der Gemeinderat zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Freitag, dem 28. Januar 2022, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Johannessaal der Johanneskirche Trimbach ein.

Mehr zum Thema:

Wasser Trimbach