In Gretzenbach können die revidierten Planunterlagen für den Materialaufbereitungs- und Verwertungsplatz im Aarefeld bis zum 4. Februar 2022 eingesehen werden.
Gretzenbach Gemeindehau - Gretzenbach
Gretzenbach Gemeindehau - Gretzenbach - Nau.ch / Werner Rolli

Wie die Gemeinde Gretzenbach mitteilt, hatte der Gemeinderat im Januar 2021 die öffentliche Mitwirkung vom Erschliessungs- und Gestaltungsplan Materialaufbereitungs- und Verwertungsplatz Tüberten Gretzenbach beschlossen. Die STA Strassen- und Tiefbau AG Olten plant, einen 3,5 Hektar grossen Materialaufbereitungs- und Verwertungsplatz für verschiedene Abfälle im Aarefeld zu realisieren.

Das Unternehmen STA verfolgt mit diesem Platz das Ziel der schweizerischen Abfallgesetzgebung, durch die umweltverträgliche Verwertung von Abfällen, die natürlichen Rohstoffe sowie Deponievolumen zu schonen, Wertstoffkreisläufe zu schliessen und Transportwege zu optimieren.

Die Unterlagen liegen öffentlich auf

Während der Mitwirkung ging eine Eingabe ein. Die eingegangenen Anregungen wurden mit der betroffenen Partei besprochen und konnten teilweise in die Planunterlagen aufgenommen werden.

Der Gemeinderat hat nun in seiner letzten Sitzung im Jahr 2021 das gesamte Dossier zur öffentlichen Auflage verabschiedet. Die Unterlagen liegen während der Schalteröffnungszeiten der Einwohnergemeinde Gretzenbach vom 6. Januar bis 4. Februar 2022 öffentlich auf.

Mehr zum Thema:

Rohstoffe Gretzenbach