Auf der Autobahn A1 bei Kestenholz hat sich in der Nacht auf Samstag, 24. Juli, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet.
Kantonspolizei Solothurn
Die Automobilistin, welche den Lieferwagen mit Anhänger überholen wollte, wurde verletzt. - Kantonspolizei Solothurn

In der Nacht auf Samstag, um zirka 00.45 Uhr, war der Lenker eines Lieferwagens mit Anhänger auf der Normalspur der Autobahn A1 bei Kestenholz in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Bei einem Überholvorgang einer Automobilistin kam es zu einer Kollision mit einem auf der Überholspur fahrenden Auto und schliesslich zu einer Folgekollision mit dem Lieferwagen mit Anhänger.

Dies hatte zur Folge, dass sowohl das Auto der Automobilistin wie auch der Lieferwagen mit Anhänger von der Fahrbahn abkamen, den Wildschutzzaun durchbrachen und schliesslich im angrenzenden Wiesland bzw. Maisfeld zum Stillstand kamen.

Das dritte am Unfall beteiligte Auto kam erheblich beschädigt auf der Normalspur zum Stillstand. Die Automobilistin, welche den Lieferwagen mit Anhänger überholen wollte, wurde verletzt.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch eine Ambulanzbesatzung wurde sie mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance AG in ein Spital geflogen. Nebst mehreren Polizeipatrouillen, einer Ambulanz, einem Rettungshelikopter und einem Abschleppunternehmen standen auch Mitarbeitende der Firma NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz) zwecks Instandstellung des Wildschutzzauns im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Autobahn A1