Für die Ersatzwahl eines Mitgliedes im Gemeinderat von Jens sind fristgerecht zwei Wahlvorschläge eingegangen. Am 13. Juni 2022 findet die geheime Wahl statt.
Stimmzettel
Stimmzettel (Symbolbild). - dpa

Wie die Gemeinde Jens berichtet, wurde am 28. April 2022 offiziell darauf aufmerksam gemacht, dass aufgrund der Demission von Patricia Gautschi eine Ersatzwahl für einen Sitz im Gemeinderat erforderlich ist und entsprechende Wahlvorschläge eingereicht werden können.

Wählbar ist, wer spätestens 20 Tage vor der Wahlversammlung durch eine der Dorfparteien oder mit zehn Unterschriften stimmberechtigter Personen angemeldet ist. Die Wahlvorschläge mussten demnach bis spätestens am Montag, 23. Mai 2022, bei der Gemeindeverwaltung Jens eingereicht werden.

Als gültige Kandidaturen sind Frau Sabrina Tschan und Herr Markus Nievergelt, beide wohnhaft in Jens, fristgerecht eingereicht worden. Es liegen somit mehr Vorschläge vor, als Sitze zu besetzen sind. In diesem Fall wählen die Stimmberechtigten im Rahmen der Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2022 geheim.

Mehr zum Thema:

Jens