Wie die Gemeinde Jens berichtet, beginnen am 7. März 2022 die Arbeiten für den Neubau des Pumpwerkes mit Regenüberlaufbecken.
Bassersdorf
Strassenschilder signalisieren eine Baustelle. (Symbolbild) - Keystone

Das bestehende Pumpwerk und das Regenüberlaufbecken entsprechen nicht mehr den geltenden gesetzlichen Anforderungen und dem heutigen Stand der Technik. Aus diesem Grund soll auf der gegenüberliegenden Seite der Gemeindestrasse ein neues Pumpwerk mit Regenüberlaufbecken gebaut und das bestehende Bauwerk anschliessend zurückgebaut werden.

Die Baubewilligung für den Neubau ist Anfang Januar 2022 vom Regierungsstatthalteramt Seeland erteilt worden. Ab 7. März 2022 erfolgen die Baustelleninstallation und die Vorbereitungsarbeiten.

Im April 2023 kann voraussichtlich das neue Pumpwerk in Betrieb gehen. Mit dem Bauende wird dann Juli 2023 gerechnet. Die exakte Bauzeit ist jedoch abhängig von der Witterung. Es kann ab April 2022 während der Baumeisterarbeiten zu Lärmemissionen kommen, die Ruhezeiten werden natürlich eingehalten.

Mehr zum Thema:

Jens