Wie die Gemeinde Neuhausen am Rheinfall informiert, hat der Gemeinderat 2000 Franken der Glückskette zu Gunsten «Überschwemmungen in Pakistan» gespendet.
Zentralstrasse in Neuhausen am Rheinfall.
Zentralstrasse in Neuhausen am Rheinfall. - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

In Pakistan sind Millionen Menschen von den Folgen der stärksten Monsunregen der letzten 30 Jahre betroffen. Die Folgen der aktuellen Überschwemmungen sind für die Menschen in Pakistan enorm. Obwohl ganze Regionen des Landes überflutet sind, fehlt es an sauberem Trinkwasser, was die Gefahr von Krankheiten, insbesondere Durchfallerkrankungen und Infektionen erhöht.

Auch viele Nutztiere sind in den Fluten ertrunken. Diese bildeten die Lebensgrundlage für Millionen von Menschen. Auch nach dem Rückgang des Wassers wird die Situation prekär bleiben, fehlt es doch zunehmend auch an Nahrungsmitteln wie Getreide und Reis.

Die Glückskette und mehrere Schweizer Partnerorganisationen sind vor Ort und haben die Nothilfe mit dem Verteilen von Trinkwasser und Lebensmitteln bereits gestartet. Der Gemeinderat zeigt sich betroffen und hilft mit, das Leid mit einem Geldbetrag von 2000 Franken zu Händen der Glückskette zu mildern.

Mehr zum Thema:

Franken Neuhausen am Rheinfall Glückskette