Der Gemeinderat von Meisterschwanden gibt für das Bürgerheim am Schachenweg 1 eine Machbarkeitsstudie in Auftrag.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Im Bürgerheim (am Schachenweg 1) leben seit 6 Jahren Asylsuchende und Flüchtlinge aus Syrien, Irak und Afghanistan. Das alte Bauernhaus, das zwischen 1844 und 1879 erbaut und in der Folge um zwei Annexbauten erweitert wurde, ist stark in die Jahre gekommen.

Der Gemeinderat hat aus diesem Grund eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Diese klärt, welche Arbeiten erledigt werden müssen, damit das Gebäude nicht weiter an Substanz verliert.

Auch soll sie aufzeigen, wie das Gebäude, das im Perimeter des Hallwilerseeschutzdekrets liegt, angemessen saniert und umgebaut werden, damit es weiterhin von bis zu 16 Asylsuchenden bewohnt werden kann.

Der Gemeinderat wird nach Erhalt der Machbarkeitsstudie die Bevölkerung wieder informieren.