Wie die Gemeinde Aristau berichtet, wurden die Statuten des neuen Vereins am 5. November 2021 genehmigt und ein Vereinsvorstand eingesetzt.
Skifahrer
Ein Skifahrer. (Symbolbild) - Keystone

In diesem Jahr konnte das Skilager Aristau aufgrund der Massnahmen der Coronapandemie nicht durchgeführt werden. Für das Leiterteam war allerdings klar, dass im Jahr 2022 wieder ein Skilager für die Schülerinnen und Schüler von Aristau stattfinden soll.

Um dies in Angriff zu nehmen, benötigte es allerdings in diesem Jahr noch etwas mehr Engagement als sonst. Da im Rahmen der Anpassung der Führungsstrukturen der Aargauer Volksschulen per 1. Januar 2022 die Schulpflege aufgelöst wurde, benötigte es ein neues Bindeglied zwischen dem Leiterteam des Skilagers und der Gemeinde Aristau.

Im Austausch mit der Gemeinde wurde schnell klar, dass die einfachste Lösung die Gründung eines neuen Vereins ist.

Gründungsversammlung des Skilagervereins Aristau

Am Freitag, 5. November 2021, fand deshalb in Aristau die Gründungsversammlung des Skilagervereins Aristau statt. Die Statuten des neuen Vereins wurden genehmigt und ein Vereinsvorstand eingesetzt.

Es ist sehr erfreulich, dass sich mit Maurice Hepner, Präsident, und Silvana Lötscher, Aktuarin, zwei junge und motivierte Personen für den Vorstand zur Verfügung gestellt haben. Zusammen mit dem langjährigen Lagerleiter Josef Nussbaumer, Kassier, werden sie den Verein führen und die Zukunft des Skilager Aristau aktiv mitgestalten.

Ein Dankeschön gilt auch der Gemeinde Aristau für die unkomplizierte Umsetzung und Mithilfe bei der Ausarbeitung des Reglements. So konnten diverse Abmachungen, welche über die Jahre zusammenkamen, vereinheitlicht und verbindlich auf Papier gebracht werden.

Das nächste Skilager Aristau wird vom 31. Januar bis 4. Februar 2022 in Saas Grund durchgeführt.