Wie die Gemeinde Waltenschwil meldet, wurde die Sanierung des Burgwegs und der Zelglistrasse im November 2022 beendet. Der Einbau des Belags erfolgt in 2023.
bau
Eine Baustelle im Strassenbau. (Symbolbild) - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Im Zeitraum von August bis Oktober 2022 erfolgte die Sanierung der Wasserleitung und die Erweiterung der elektrischen Infrastruktur im östlichen Teil der Zelglistrasse und im Burgweg.

Die Bauarbeiten konnten mit dem Zusammenschluss der Stromleitungen in der Talackerstrasse Mitte November 2022 vorerst abgeschlossen werden.

Sobald die Temperaturen wieder wärmer werden, kann im Frühling 2023 mit der Sanierung des Strassenbelags im betroffenen Abschnitt der Zelglistrasse die Baustelle definitiv beendet werden.

Herausforderungen durch enge Platzverhältnisse

Diese Arbeiten werden jedoch nur noch circa eine Woche in Anspruch nehmen.

Eine entsprechende Information erfolgt zu gegebener Zeit. Die engen örtlichen Platzverhältnisse waren nicht nur eine Herausforderung für die beauftragten Unternehmungen, sondern auch für die betroffenen Anstösser.

Glücklicherweise konnte die Baustelle vom wohlwollenden Verständnis und der grossen Flexibilität der Anwohnerschaft profitieren, was sich wiederum positiv auf die Bauzeit auswirkte.

Mehr zum Thema:

Waltenschwil