Ein Autofahrer blieb am Dienstag, 16. November, nach einem Selbstunfall in Wängi unverletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.
Unfall
Beim Unfall wurde niemand verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Kurz nach 20 Uhr war ein 57-jähriger Autofahrer auf der Frauenfelderstrasse in Richtung Wängi unterwegs. Gemäss seinen Aussagen gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau musste er einem entgegenkommenden Auto ausweichen, das teilweise über die Mittellinie geraten war.

Dabei kollidierte er mit einem Kandelaber. Es wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von einigen Tausend Franken.

Zeugenaufruf

Der Lenker des Personenwagens oder Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Aadorf unter 058 345 22 70 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Franken