Eklat im Stadtrat von Moutier: Die 13 probernischen Parlamentsmitglieder von SVP, FDP und SP stellen ihre Sitze zur Verfügung. Sie verliessen am Montagabend den Ratssaal und gaben ihren Rücktritt aus dem Stadtrat und den verschiedenen Kommissionen bekannt.
Am 18. Juni 2017 entschied man sich in Moutier für den Wechsel zum Kanton Jura.
Am 18. Juni 2017 entschied man sich in Moutier für den Wechsel zum Kanton Jura. - Keystone

Das teilte Patrick Tobler von der SVP am Dienstag in einem Communiqué mit. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass die Personen auf den Ersatzplätzen nicht nachrücken wollen. Damit sind Ersatzwahlen in Sichtweite.

Nach Meinung der probernischen Kräfte ist die Stadt Moutier in einer Sackgasse gelandet. Der Gemeinderat hatte am vergangenen Mittwoch erklärt, dass Moutier früher als 2026 vom Kanton Bern zum Jura wechseln sollte.

Die beiden betroffenen Kantone halten den 1. Januar 2026 für ein realistisches Datum. Doch die separatistische Stadtregierung wünscht sich einen ehrgeizigeren Zeitplan. Valentin Zuber, Vorsitzender der gemeinderätlichen Jura-Delegation, hatte erklärt, Moutier sei «nicht mehr wirklich bernisch, aber noch nicht jurassisch».

Mehr zum Thema:

SVP FDP SP