Am vierten Spieltag in der Nationalliga B bezwingen die Teufenthaler das Team aus Meggen mit 7:2 und machen damit einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt.
Patrik Hartmeier
Die Teufenthaler Männer feiern einen wichtigen 7:2-Sieg gegen Meggen und stehen vor dem Ligaerhalt in der Nationalliga B - Aargauer Tennisverband Bild: Fabio Baranzini

Bislang standen die Teufenthaler Männer in der Nationalliga B jedes Mal praktisch übermächtigen Kontrahenten gegenüber. Entsprechend wenige Punkte hatte die Equipe von Captain Patrik Hartmeier nach drei Spieltagen auf dem Konto. Fünf an der Zahl, um genau zu sein.

Das war jedoch bereits vor der Saison so zu erwarten. Ebenfalls bereits vor der Saison war klar, dass die wichtigste Begegnung im Kampf um den Ligaerhalt das Duell gegen Meggen sein wird.

Und dieses Kräftemessen stand am Samstag auf dem Programm. Die Teufenthaler konnten dabei erstmals auf die Dienste von Tim Rühl setzen, der auf Position eins aufgelaufen ist. Dem College-Spieler merkte man allerdings noch an, dass er kaum auf Sand trainiert hatte und erst vor wenigen Tagen aus den USA zurückgekehrt war. So musste er sich dann auch seinem Kontrahenten Yanis Moundir in zwei Sätzen geschlagen geben.

Beruhigender Vorsprung

Die anderen fünf Einzelpartien gingen aber allesamt zugunsten der Teufenthaler aus. Und das jeweils relativ deutlich ohne Satzverlust. Und weil die Teufenthaler anschliessend auch noch zwei von drei Doppelpartien gewannen, war der deutliche 7:2-Sieg Tatsache.

Damit verschaffen sich die Wynentaler Luft im Kampf gegen den Abstieg. Der Vorsprung auf Schlusslicht Meggen beträgt eine Runde vor Schluss beruhigende sieben Punkte.

Die letzte NLB-Begegnung dieser Saison bestreiten die Teufenthaler dann am 11. Juni 2022. Dabei kommt es zum Direktduell mit dem TC Belvoir. Ein Gegner, gegen den Hartmeier und Co durchaus noch einige Punkte gewinnen könnten. Diese Partie startet am Samstag um 12 Uhr auf der Anlage des TC Teufenthal.

Alle anderen Aargauer Teams der Aktiven in der Nationalliga C oder der Senioren in der Nationalliga A standen an diesem Wochenende nicht im Einsatz. Sie werden am Wochenende des 11. und 12. Juni 2022 wieder ins Geschehen eingreifen. Dann stehen die Auf- und Abstiegsspiele auf dem Programm.

Mehr zum Thema:

Rheinfelden