In Lyss wird die Papiersammlung ab dem nächsten Jahr nicht mehr durch Schülerinnen und Schülern unterstützt.
Papiersammlung
Papiersammlung - Keystone

Diese Aufgabe wird künftig ausschliesslich vom Werkhof durchgeführt. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass ab 2022 die Lysser Schülerinnen und Schüler nicht mehr bei den Papiersammlungen mithelfen müssen.

Die gesammelte Papiermenge hat über die letzten Jahre kontinuierlich abgenommen, von ca. 780 Tonnen im Jahr 2011 auf ca. 230 Tonnen im Jahr 2020. Zudem hat sich der Papierpreis pro Tonne von Fr. 58.25 im Jahr 2014 auf Fr. 24.07 im Jahr 2020 mehr als halbiert. Der Erlös aus der Papiersammlung diente als Zustupf für Schullager wie Landschulwochen oder Winterlager. Dieser Beitrag ist aufgrund der oben erwähnten Entwicklungen nur noch marginal.

Der grosse Aufwand für die Schule lässt sich deshalb nicht mehr rechtfertigen. Zudem hat der Gemeinderat auch Sicherheitsaspekte berücksichtigt.

Ab 2022 wird das Papier also nur noch durch den Werkhof gesammelt. Im Herbst wird der Bevölkerung mit der Verteilung des Abfallkalenders 2022 das neue Karton- und Papiersammelkonzept kommuniziert werden.

Die Schülerinnen und Schüler, speziell diejenigen der Oberstufe, sollen auch in Zukunft einen Beitrag zugunsten von Gemeinschaft und Umwelt leisten. Der Gemeinderat hat die Schulleitungen beauftragt, solche Alternativ-Projekte zu erarbeiten.

Mehr zum Thema:

Herbst Umwelt