Wie der Verein FC Aarberg auf seiner Facebookseite verlauten lässt, finden am 23. Oktober 2021 ab 15 Uhr drei Spiele nacheinander auf dem Hauptplatz statt.
Fussball
Fussball. - Nau

Bevor es in wenigen Wochen in die Winterpause geht, ist am 23. Oktober 2021 auf der Aarolina nochmals einiges los. Ab 15 Uhr finden gleich drei Spiele nacheinander auf dem Hauptplatz statt, begonnen mit dem vierte Liga-Derby FC Aarberg gegen FC Walperswil. Natürlich wird das Klubhausteam für das leibliche Wohl besorgt sein.

Auf dem Menuplan steht Schnitzel mit Pommes Frites, Salat und einem Caramelchöpfli. Das darf man sich eigentlich nicht entgehen lassen. Die erste Mannschaft wird morgen ihr letztes Heimspiel der Vorrunde austragen.

Zu Gast sein wird um 17 Uhr der FC Azzurri, der zuletzt gegen Ins mit 3:1 gewinnen konnte. Für den FC Aarberg gilt es nochmals zu punkten, bevor man dann noch zwei schwierige Reisen in den Jura antreten muss.

Die A-Junioren brauchen jeden Punkt im Abstiegskampf

Durch die Punktverluste gegen Köniz und Nidau hat man den Anschluss an die Spitzengruppe etwas verloren. Deshalb will es das Team bei letzter Gelegenheit auf der Aarolina unbedingt besser machen.

Noch wichtiger wird ein Sieg für die A-Junioren im anschliessenden Spiel gegen den FC Bosporus sein. In einem engen Spiel konnte am Dienstag der FC Grünstern mit 2:1 bezwungen werden.

Damit konnte man die Hoffnung auf den Ligaerhalt am Leben erhalten. Damit diese Hoffnung weiter bestehen bleibt, braucht es morgen um 19 Uhr unbedingt nochmals einen Sieg.

Die zweite Mannschaft ist seit sieben Spielen ungeschlagen

Einen richtiggehenden Lauf hat momentan die zweite Mannschaft. Die letzten fünf Spiele konnten allesamt gewonnen werden. Seit sieben Spielen ist das Bielesch-Team ungeschlagen. Morgen folgt um 20.30 Uhr aber das Spiel auf dem ungewohnten Kunstrasen gegen den FC Wyler b.

Dieses Team hat letzte Woche mit dem Sieg gegen Huttwil die rote Laterne abgegeben und will gegen Aarberg sicherlich nachdoppeln. Doch die Aarberger dürften motiviert sein mit einem Sieg den Anschluss an die Spitze zu halten.

Mehr zum Thema:

Liga