Die Kulturwissenschaftlerin Beatrice Tobler wird neue Kuratorin für Geschichte und Ausstellung bei den beiden kantonalen Luzerner Museen. Die 54-Jährige wechselt im April vom Freilichtmuseum Ballenberg in die neu geschaffene Position in Luzern.
museum luzern
Das historische Museum in Luzern. - Keystone

Tobler übernimmt neu die Verantwortung für die Planung und Umsetzung von Ausstellungen im Natur-Museum wie auch im Historischen Museum, die zu einem Museum für Natur, Gesellschaft und Geschichte fusionieren und an einem neuen Ort angesiedelt werden sollen. Die Kuratorin sei damit Teil der organisatorischen Zusammenlegung, teilten die Museen am Dienstag auf Anfrage mit. Sie werde als Mitglied der Geschäftsleitung das geplante Museum entscheidend mitgestalten.

Bis Ende Oktober war Sibylle Gerber als Kuratorin für Geschichte bei den Museen tätig. Sie wechselte als künstlerische Co-Leiterin zum Winterthurer Museum Schaffen.

Tobler war zuletzt wissenschaftliche Leiterin beim Freilichtmuseum Ballenberg, für welches sie rund zehn Jahre tätig war. Sie wolle die Chance packen, in Luzern bei einem Museum mitzuwirken, das sich gerade neu erfinde, wird sie in einer Mitteilung zitiert.

Der Luzerner Regierungsrat plant, das neue Museum gegenüber dem heutigen Standort im ehemaligen Zeughaus unterzubringen. Dagegen gibt es Kritik. Mit einer überparteilichen Motion fordern Mitglieder des Kantonsrates einen Planungsbericht zur Standortfindung.

Mehr zum Thema:

Natur