Mittels Postulat fordert die Fraktion Grüne / SP Luzern eine neue Grünfläche im Innenhof des kantonalen Regierungsgebäudes. Diese würde einen Mehrwert schaffen.
Luzern - Keystone
Luzern - Keystone - Community

Seit 40 Jahren besteht die Idee, den Parkplatz hinter dem Kantonalen Regierungsgebäude in eine Parkanlage umzugestalten. Schon 1979 wurde ein entsprechender Politischer Vorstoss im Grossrat (heute Kantonsrat) überwiesen.

Jedoch wurde das Anliegen als nicht dringlich abgetan, auf unbestimmte Zeit verschoben und dann später aus Spargründen abgeschrieben.

Parkanlage schon lange Thema

Auch der Grosse Stadtrat sprach sich 1986 und 2001 für eine Parkanlage im Innenhof des Regierungsgebäudes aus. 2014 wurde dann ein erneuter Vorstoss im Kantonsrat mehrheitlich abgelehnt.

Argumentiert wurde unter anderem damit, dass die Parkplätze für die Arbeit der kantonalen Verwaltung nötig seien und sich der Kanton, vor dem Hintergrund der knappen finanziellen Mittel, diese Investitionen nicht leisten kann.

Mit dem geplanten Wegzug der kantonalen Verwaltung im Jahr 2026 und der verbesserten finanzielle Lage des Kantons bekommt das Anliegen laut den Postulierenden auf kantonaler Ebene neuen Aufwind.

So hat Kantonsrat Urban Sager am 6. Dezember 2021 einen Vorstoss eingereicht, in dem er den Regierungsrat auffordert, im Innenhof des Regierungsgebäudes eine Grünanlage zu realisieren.

Parkanlage schafft Mehrwert

Komplettiert würde eine solche neue Parkanlage durch die Aufhebung der Parkplätze auch im vorderen Teil beim Franziskanerplatz, verbunden mit einer Entsiegelung und Aufwertung zu einem gemäss den Unterzeichnenden wertvollen innenstädtischen Grünraum mit hoher Aufenthaltsqualität.

Dadurch würde ein erheblicher Mehrwert für den Franziskanerplatz erreicht werden. Gleichzeitig schlagen die Grünen vor, den schmalen Weg zwischen Hirschengraben und Franziskanerplatz so zu optimieren, dass dort eine komfortablere Velo- und Fussverbindung entsteht.

Eine solche Aufwertung käme zum grössten Teil der städtischen Bevölkerung und den Gästen der Stadt Luzern zugute.

Die unterzeichnenden Postulierenden bitten den Stadtrat deshalb, mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln darauf hinzuwirken, dass so bald wie möglich eine öffentlich zugängliche Grünanlage hinter dem Regierungsgebäude und ein neuer, verbesserter Velo- und Fussweg hinter der Franziskanerkirche vom Hirschengraben zum Franziskanerplatz realisiert wird.