Die GRÜNE Kantonsrätin Noëlle Bucher wird Co Departementssekretärin im Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern.
Noelle Bucher - GRÜNEN/Jungen Grünen

Die GRÜNE Kantonsrätin Noëlle Bucher wird Co Departementssekretärin im Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern. Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen freut sich sehr, dass Noëlle Bucher diese grosse berufliche Chance packt. Gleichzeitig bedauern sie, sie als Kantonsrätin verabschieden zu müssen.

Noëlle Bucher wechselte auf die kantonale Ebene

Noëlle Bucher holte für die GRÜNEN im Wahlkreis Stadt Luzern 2019 den fünften Sitz und wechselte nach mehreren Jahren im Stadtparlament auf die kantonale Ebene. Dort brauchte sie keine Anlaufzeit und setzte mit zahlreichen Vorstössen sofort wichtige Themen. In der Kommission für Justiz- und Sicherheit begleitete sie die Revision des Datenschutzgesetzes konstruktiv-kritisch.

Erst die zweite Frau als Departementssekretärin

Ihre Energie, politische Geschäfte zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen, überzeugten auch den Departementsvorsteher Guido Graf. Die GRÜNEN/Jungen Grünen freuen sich insbesondere, dass mit Noëlle Bucher erst die zweite Frau Departementssekretärin wird und dass der Kanton endlich wagt, eine wichtige Führungsposition im Top-Sharing zu vergeben. Wir wünschen Noëlle Bucher und ihrem künftigen Co-Departementssekretär Cornel Kaufmann viel Erfolg.

Rücktritt per 25. Oktober 2021

Da diese Position nicht weiter vereinbar ist mit dem Kantonsratsmandat, wird Noëlle Bucher per Montagabend, 25. Oktober, aus dem Rat zurücktreten. Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen bedauert diesen Abschied sehr. Sie wird zeitnah über die Nachfolge informieren.

Mehr zum Thema:

Energie Grüne