Nach einer Frontalkollision in Emmenbrücke musste am Montag, 29. November, eine Person mit dem Rettungsdienst in ein Spital überführt werden.
Unfall
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 30'000 Franken. - Luzerner Polizei

Am Montag, um 17.40 Uhr, beabsichtigte ein Autofahrer in Emmenbrücke, von einem öffentlichen Parkfeld auf die Rüeggisingerstrasse in Richtung Gersag zu fahren. Gleichzeitig fuhr ein Autofahrer auf der Rüeggisingerstrasse in Richtung Gerliswilstrasse.

In der Folge kam es zu einer heftigen Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Ein Autofahrer musste zur medizinischen Kontrolle mit dem Rettungsdienst in ein Spital überführt werden.

An den beiden Autos entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 30‘000 Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken