Die Baselbieter Regierung will dem Staatspersonal per 1. Januar 2022 einen Teuerungsausgleich von 0,05 Prozent gewähren. Sie hat am Mittwoch eine entsprechende Vorlage an den Landrat überwiesen.
Regierungsgebäude am Ende der Rathausstrasse in Liestal.
Regierungsgebäude am Ende der Rathausstrasse in Liestal. - Nau.ch / Werner Rolli

Die Regierung begründete den geplanten Ausgleich in einer Mitteilung vom Mittwoch unter anderem damit, dass in der Erfolgsrechnung 2022 ein kleiner Überschuss von 9 Millionen Franken budgetiert sei.

Die Baselbieter Staatsangestellten hatten per Januar 2021 keinen Teuerungsausgleich erhalten.

Mehr zum Thema:

Regierung Franken Teuerungsausgleich