Wie die Gemeinde Hölstein berichtet, wurde die Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern», abgelehnt.
Gemeinde Hölstein
Gemeinde Hölstein - Community

Rund 860 von den 1'700 Stimmberechtigten von Hölstein haben sich an den eidgenössischen Abstimmungen vom letzten Wochenende beteiligt. Die Stimmbeteiligung lag demnach bei rund 50 Prozent.

Mit 576 zu 240 Stimmen wurde in Hölstein die Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» abgelehnt. Die Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Ehe für alle) wurde mit 479 zu 356 Stimmen angenommen.

Mehr zum Thema:

Volksinitiative Abstimmung