Nach einer langen Zwangspause meldet sich Volley Seetal kraftvoll zurück. Besonders die Nachwuchsteams machen mit Erfolgen auf sich aufmerksam.
Volley Seetal Herren
Das Herren-Team von Volley Seetal - Volley Seetal

Nach einer langen Volleyballpause aufgrund der Regelungen zur Eindämmung der Coronapandemie, konnten die verschiedenen Aktiv- und Nachwuchsteams des Volley Seetal den Trainingsbetrieb bereits vor einigen Wochen wieder aufnehmen. Auch wenn zu Beginn weiterhin mit Schutzkonzepten und gewissen Regelungen trainiert werden mussten, war die Freude der Spieler und Spielerinnen gross, dass nach über 6 Monaten wieder in der Halle trainiert werden konnte.

Gewisse Nachwuchsteams und die Schulsportmannschaften konnten bereits früher wieder mit dem Training beginnen. So konnten am Wochenende vom 19. und 20. Juni 2021 auch die U13 Schweizermeisterschaften abgehalten werden. Die Austragungen wurden jedoch auf mehrere Standorte verteilt. Dabei wurde Volley Seetal als Veranstalter der U13 Schweizermeisterschaft für Rang 7-12 ausgelost, zumal die Mannschaft auch ihr eigenes Jungenteam hat, welches um den 7. Rang kämpfte.

Grosser Erfolg für die U13-Mannschaft

Durch viel Talent, Ehrgeiz und Können ging die U13 Jungsmannschaft des Volley Seetal am Ende des Tages als Sieger hervor und erreicht somit den 7. Rang in den U13 Schweizermeisterschaften. Auch die U13 Mädchenmannschaft erreichte in Genf den 22. Platz an den U13 Schweizermeisterschaften.

Volley Seetal U13
Das U13 Team von Volley Seetal - Volley Seetal

Mit so einem Erfolg als Saisonabschluss gilt es nun den Blick auf die nächste Saison zu richten, die hoffentlich wie geplant durchgeführt werden kann. Volleyballspieler und Volleyballspielerinnen auf jeder Stufe freuen sich bereits jetzt im Oktober wieder die ersten Matches spielen zu können. Leider bemerkt auch Volley Seetal den akuten Trainermangel, der zurzeit herrscht.

Viele Neuanmeldungen im Nachwuchs, dafür Trainermangel

Für einige Teams, unter anderem für das Damen 1 in der 2. Liga und unsere Herrenteams, werden noch immer Trainer oder Trainerinnen gesucht. Wie auch andere Vereine kämpft auch Volley Seetal damit, passende Trainer und Trainerinnen für seine Mannschaften zu finden.

Weiter hat sich Volley Seetal dazu entschieden die Herren- und Juniorenabteilung auszubauen, um erfahrenen, talentierten und auch jungen Spielern in Zukunft mehr Möglichkeiten bieten zu können. Dies wurde ausgelöst durch viele Neuanmeldungen im Nachwuchsbereich der Jungs. Das grosse Interesse an Volleyball könnte durch die japanische Zeichentrickserie Haikyuu verursacht worden sein, welche sich um Schüler dreht, deren grosse Leidenschaft das Volleyball ist.

Durch zusätzliche Herrenteams ist Volley Seetal nicht nur auf Trainer/innen- , sondern auch auf Spielersuche für das Herren 1 in der 2. Liga und das Herren 2 in der 4. Liga. Auch in den anderen Mannschaften, egal ob Damen, Herren oder Nachwuchs - bei Volley Seetal sind Anfänger, Wiedereinsteiger, wie auch Könner herzlich willkommen. Mit 12 Aktiv- und diversen Nachwuchsmannschaften findet sich bestimmt für jeden eine passendes Team.

Mehr zum Thema:

Trainer Liga