Die trendigen Looks erinnern diesen Herbst/Winter an die 40er- und 70er-Jahre. Nau hat mit Stephanie Buser, Kronenhaar Lenzburg, gesprochen.
Kronenhaar Lenzburg Stephanie Buser
Milena Peyer (links) und Stephanie Buser verwöhnen die Kundschaft gerne im Coiffeursalon Kronenhaar in Lenzburg. - z.V.g.

Kronenhaar, das Coiffeurgeschäft von Stephanie Buser in Lenzburg, bietet Dienstleitungen in den Bereichen Haare und Make-up an. Dazu gehört die individuelle und typgerechte Beratung, welche erheblich dazu beiträgt, dass die Kundinnen und Kunden mit Freude über ihren neuen Haarschnitt oder ihre chemische Veränderung den Salon verlassen. Im Bereich Kosmetik und Make-up werden ein typgerechtes Make-up, Augenbrauen formen und färben sowie Wimpernwelle und Wimpern färben angeboten.

Mit La Biosthetique hat Kronenhaar einen starken Produktpartner, welcher Stephanie Busers Interesse einer hochwertigen Produktlinie entspricht. Somit kann das Team bei jeder Dienstleistung garantieren, dass die Haare unserer Kundinnen und Kunden die optimale Pflege erhalten und chemische Behandlungen ohne erhebliche Haarschädigung erfolgt. Das Resultat ist dabei immer gesundes Haar mit einem wunderschönen Glanz.

Wir haben mit Geschäftsinhaberin Stephanie Buser über ihren Coiffeursalon Kronenhaar, Trends und schöne Kundenerlebnisse gesprochen.

Kronenhaar Lenzburg
Das Coiffeurgeschäft Kronenhaar befindet sich beim Kronenplatz in Lenzburg. - z.V.g.

Nau.ch: Seit wann gibt es Ihre Firma und wie hat sich diese und Ihre Arbeit über die Jahre verändert?

Stephanie Buser: Das Coiffeurgeschäft gibt es tatsächlich bereits seit November 1992. Meine Vorgängerin hat das Geschäft mit Liebe und Leidenschaft aufgebaut. Die somit grösste Veränderung von Kronenhaar erfolgte im Januar 2019, als ich das Geschäft übernehmen durfte.

Seit nun knapp drei Jahren darf ich dieses mit genau so viel Liebe und Leidenschaft weiterführen. Unsere Arbeit entwickelt sich laufend weiter. Es sind immer neue Trends gefragt, so waren früher Dauerwellen und toupierte Frisuren trendig, während heute eher glatt, glänzend und gefärbt gefragt sind.

Nau.ch: Wie gut hat sich Ihre Firma in der Region etabliert und was sind Ihre Stärken?

Stephanie Buser: Ich denke, dass im Grossraum Lenzburg der Name «Kronenhaar» bestimmt ein Begriff ist. Dies zeigt sich auch darin, dass immer wieder neue Kundinnen und Kunden den Weg in unseren Salon finden. Zu unseren Stärken zähle ich, dass wir uns für unsere Kundschaft Zeit nehmen und bei uns jeder während des Besuchs dem Alltag entfliehen kann.

Durch meine zusätzlichen Ausbildungen zur La Biosthetique Make-up Artistin und Colorationsexpertin, sehe ich unsere Stärken genau in diesem Bereich. Durch unsere stetigen Weiterbildungen kommen aber unsere anderen Dienstleistungen natürlich nicht zu kurz.

Kronenhaar Lenzburg
Seit 2019 führt Stephanie Buser den Coiffeursalon Kronenhaar. - z.V.g.

Nau.ch: Was sind die aktuellen Frisurentrends oder was wird bei Ihnen von der Kundschaft besonders oft gewünscht?

Stephanie Buser: Der aktuelle Trend unseres Produktpartners La Biosthetique steht für diesen Herbst/Winter ganz unter dem Motto «Supernatural»: pur, kraftvoll, ungekünstelt, authentisch, rau, uneitel, echt. Die Looks erinnern an jene der 40er- und 70er-Jahre.

Bei den Herren setzen in dieser Saison Locken ein Statement; bei den Damen sind lange Haare mit einem frechen und femininen Stufenschnitt, welcher wellig getragen wird, oder rassige Kurzhaarschnitte vertreten. Unsere gemischte Kundschaft mag es, sowohl neue Trends auszuprobieren sowie ihrem eigenen individuellen Look treu zu bleiben.

Nau.ch: Haben Sie eine Erinnerung mit einer Kundin oder einem Kunden, die Ihnen in besonderer Erinnerung geblieben ist?

Stephanie Buser: Durch die Arbeit mit verschiedensten Menschen bleiben am Ende des Tages immer wieder schöne Erinnerungen hängen. Ich möchte mich da nicht auf ein spezifisches Beispiel festlegen. Unsere Kundschaft hinterlässt bei jedem Besuch Erinnerungen der Freude.

Kronenhaar Lenzburg
Milena Peyer und Stephanie Buser. - z.V.g.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen am besten an Ihrem Job?

Stephanie Buser: Mein Beruf gefällt mir in all seinen Facetten. Es erfüllt mich jeden Tag aufs Neue, meine Kundschaft bedienen zu dürfen. Die abwechslungsreichen Tätigkeiten führen dazu, dass kein Tag wie der andere ist. Wir dürfen jeden Tag verschiedenen Menschen ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern. Gibt es etwas Schöneres?

Nau.ch: Gibt es sonst noch etwas, das Sie den Lesern gerne erzählen würden?

Stephanie Buser: Wir freuen uns, unser Können an unserer Kundschaft unter Beweis zu stellen und freuen uns, wenn zukünftig auch neue Gesichter den Weg in unseren kleinen und bescheidenen Salon finden. Wir tun alles dafür, Ihren Aufenthalt bei uns angenehm und entspannend zu gestalten.

Zur Person

Stephanie Buser ist 27 Jahre alt, verheiratet und wohnhaft in Oberentfelden. In ihrer Freizeit verbringt sie sehr gerne Zeit mit ihrem Mann. Gemeinsam probieren sie immer neue, interessante Dinge aus. So beschäftigt sich das Paar aktuell mit dem Erlernen des Golfsports.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Augenbrauen Liebe