Wie die Gemeinde Lenzburg mitteilt, wurden die Wanderwege optimiert. Die Wanderrouten 120 und 211 wurden Anfang September 2022 verlegt.
Sicht vom Goffersberg «Gofi» auf Schloss Lenzburg. - Lenzburg
Sicht vom Goffersberg «Gofi» auf Schloss Lenzburg. - Lenzburg - z.V.g.
Ad

Die Wanderrouten verlaufen heute vom Fünfweiher Richtung Ebnet und teilen sich dort Richtung Esterliturm, Richtung Ebnet/Villmergen und Richtung Eichberg auf. Die Wanderrouten im Bereich Fünfweiher/Bärenloch (Routen 120, 211) wurden gemäss Vorschlag des Vereins Aargauer Wanderwege verlegt.

Mit der Anpassung werden die Routen besser entflochten und die Verbindung zum Esterliturm und Richtung Eichenberg optimiert. Der neue Verlauf ist zudem abwechslungsreicher. Die Verbindung Richtung Villmergen bleibt dabei unverändert.

Diese Anpassung der Wanderwegführung wird Ende 2022 zusammen mit allen anderen Mutationen am kantonalen Wanderwegenetz, der Abteilung Raumentwicklung des Departements Bau, Verkehr und Umwelt eingereicht, welche die Fortschreibung des Richtplans veranlassen wird.

Mehr zum Thema:

Umwelt Lenzburg