Am Dienstag, 30. November, missachtete eine Automobilistin in Hallwil das Rotlicht der Bahn. In der Folge kollidierte sie mit dem langsam herannahenden Zug.
Kantonspolizei Aargau - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, kurz nach zehn Uhr, unweit des Bahnhofs Hallwil. Aus einer Seitenstrasse fuhr die 39-jährige Automobilistin an den Übergang der Seetalbahn heran.

Dabei missachtete sie das rote Blinklicht und fuhr auf das Gleis. In diesem Augenblick nahte von Boniswil her ein Zug, der seine Geschwindigkeit aufgrund des nahen Bahnhofs bereits reduziert hatte.

Der Triebwagen streifte das Auto und schob es zur Seite. Verletzt wurde niemand.

Insbesondere am Auto entstand hingegen beträchtlicher Schaden. Die Bahnstrecke wurde für kurze Zeit unterbrochen.

Mehr zum Thema:

Boniswil Bahn Hallwil