Die NIKIN AG ist ein Lifestyle Brand, der bezahlbare Mode für alle herstellt. Für jedes verkaufte Produkt lässt die Firma weltweit einen Baum anpflanzen.
NIKIN
Das unschlagbare Team von NIKIN. - NIKIN
Ad

Die zwei Firmengründer - Freunde aus Kindertagen - verfolgten den Traum etwas Gemeinsames auf die Beine zu stellen: Nicholas Hänny, eher der rationale Marketing-Kopf, und Robin Gnehm, das Herz von NIKIN. Beide hegten den Wunsch ein Produkt zu kreieren, welches Stil mit Nutzen verbindet.

Im Winter 2016 wurde die Idee Kleider und Accessoires zu fairen Preisen und guter Qualität anzubieten, in die Realität umgesetzt. Neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis war den Gründern ebenso wichtig, den Anstoss zu einer nachhaltigeren Denkweise zu bilden.

Neben Studium und Nebenjob wurde das eigene Start-up gegründet

Neben Studium und Job war NIKIN zu Beginn ein Hobby-Projekt. Nur 60 Stück beinhaltete die erste Auflage der Wintermützen - den sogenannten «Treeanies». Gerade mal nach rund zwei Tagen waren diese jedoch bereits ausverkauft, sodass eine neue Ladung bestellt werden musste.

Die Nachfrage blieb hoch und durch den starken Fokus auf Social Media konnten relativ einfach potenzielle Kunden erreicht werden. Die nächste Hürde kam als die ersten Mitarbeitenden angestellt wurden. Denn Robin und Nicholas befanden sich zu dieser Zeit noch im Studium und in Nebenjobs.

Hin und wieder kam es vor, dass die gesamte Familie anpacken musste. «Teils wurden bis um drei Uhr morgens die Produkte verpackt», so Hänny über die stressige Zeit. Mittlerweile arbeiten die Gründer im Vollzeitpensum und erhalten tatkräftige Unterstützung von 35 Mitarbeitenden. Seit Ende 2018 ist die LifeStyle-Firma international tätig und verzeichnet Kunden aus ganz Europa.

NIKIN
Die Firmengründer: Links Nicholas Hänny und rechts Robin Gnehm im NIKIN Lager in Lenzburg. - NIKIN

Gemeinsam wird die Grenze von einer Million gepflanzten Bäumen erreicht

Ohne externe Investoren und mit einem Startkapital von 5'000 CHF wurde NIKIN damals gegründet. Das gesamte Sortiment wird, bis auf ein Produkt, in Europa produziert. Pro verkauftes Produkt fliesst ein Teil des Erlöses in die weltweite Pflanzung eines Baumes.

Stolz verkündet NIKIN, dass sie im Frühling 2020 die Grenze von 500’000 Bäumen knacken konnten. Als langfristiges Ziel haben sich die Firmengründer das Pflanzen von einer Million Bäume gesetzt. Um dieses Ziel erreichen zu können ist die gute Zusammenarbeit im Team der NIKIN AG gefragt.

So vielfältig wie das Produktangebot sind auch die Mitarbeitenden: Jonas beispielsweise ist der langjährigste Angestellte, arbeitet 60 % in der Logistik und ist nebenbei freischaffender Künstler und Breakdance-Lehrer.

Bei NIKIN bewegen sich alle gemeinsam vorwärts und kommunizieren auf gleicher Ebene. Business- sowie Purpose-People genauso wie Menschen mit unterschiedlicher Religion, Hautfarbe, Herkunft oder Sexualität werden bei NIKIN gleichgestellt.

Die Devise von Hänny lautet: «Wir Menschen sind alle gleich. Die Mitarbeitenden blühen auf, wenn sie Vertrauen und Unterstützung erhalten. Deshalb lieber volles Vertrauen schenken, anstatt jemanden dieses erarbeiten zu lassen.»

NIKIN
Der klassische TreeCap Snap von NIKIN in Braun. - NIKIN

Zukünftige Firmengründer sollten nicht auf die perfekte Idee warten

Doch hatten die Inhaber damals bereits bei der Gründung die ausgereifte und glorreiche Idee? Ein heisser Tipp den Hänny jenen mitgeben kann, die mit dem Gedanken spielen eine Firma zu gründen: «Macht euch nicht zu viele Gedanken darüber die perfekte Idee zu finden, denn diese gibt es nicht. Es geht nicht um die Idee allein, sondern vielmehr um deren Umsetzung.»

Hänny animiert dazu den Mut aufzubringen und zu beginnen. Einfach darauf zu vertrauen, dass sich die Idee im Laufe der Zeit positiv entwickeln wird. Der schönste Moment für die Firmengründer war, als sie das erste Mal Fremde mit einem NIKIN-Produkt in der Öffentlichkeit sahen.

Zur Person

Nicholas Hänny, Geschäftsführer der NIKIN AG ist 28 Jahre alt und mit Carla, die auch bei NIKIN arbeitet, glücklich verheiratet. Zusammen leben sie in Aarau und schätzen an der Region die kulturelle Vielfalt, die durch zahlreiche Events geprägt wird.

Zudem geniessen sie den Komfort der guten Zugverbindungen in die grossen Schweizer Städte wie auch ins naheliegende Ausland. In Hännys Freizeit findet man ihn entweder in der Küche beim Kochen, beim Skateboarden, Pokern oder auf Reisen.

NIKIN ist Nau Regionalpartner in Lenzburg.

Mehr zum Thema:

Startup