Wie die Gemeinde Röschenz berichtet, tritt Tempo 30 am 29. März 2022 in der Sinsen-, Fluh- und Schindelhofstrasse, Klarensgarten sowie im Bündtenweg in Kraft.
Dorfkern der Gemeinde Röschenz mit dem Gemeindehaus und der Kirche St. Anna.
Dorfkern der Gemeinde Röschenz mit dem Gemeindehaus und der Kirche St. Anna. - Nau.ch / Werner Rolli

Mit der am Dienstag, 29. März 2022, umgesetzten Beschilderung treten die Tempo-30-Zonen in der Sinsen-, Fluh- und Schindelhofstrasse, Klarensgarten sowie im Bündtenweg in Kraft.

Am 10. September 2020 wurde an der Gemeindeversammlung die Einführung von Tempo 30 in der Sinsen-, Fluh- und Schindelhofstrasse, Klarensgarten sowie im Bündtenweg beschlossen. Nachdem der Kanton Basel-Landschaft im August 2021 das Projekt genehmigt hatte, konnte die Umsetzung im Herbst zunächst wegen längerer Lieferfristen beim Material und danach witterungsbedingt (Kälte und Nässe) nicht erfolgen.

Die für die Woche vom 28. März bis 3. April 2022 angesetzte Umsetzung des Projektes konnte teilweise erfolgen: Die Beschilderung wurde am Morgen des 29. März angebracht. Die für Donnerstag, 30. März, und Freitag, 31. März 2022, geplanten Markierungsarbeiten müssen aufgrund der angekündigten Niederschläge und tieferen Temperaturen leider nochmals verschoben werden. Sie sind neu in der Woche 17 (ab 25. April 2022) angesetzt.

Massgebend für die gültige Geschwindigkeit im Strassenverkehr ist die Beschilderung. Somit gilt ab sofort Tempo 30 in den obenerwähnten Strassen.

Mehr zum Thema:

Herbst Röschenz