Am Dienstagmittag, 29. Juni, kurz nach 13.00 Uhr, ereignete sich auf der A18 in Nenzlingen eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen mit Folgekollision.
Kollision im Eggfluetunnel. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein Personenwagenlenker, aus Richtung Basel kommend, via A18 / Eggfluetunnel, Richtung Laufen. Dabei geriet er im Eggfluetunnel, aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Der korrekt fahrende Personenwagen wurde durch die Kollision zurückgeschleudert und kollidierte folglich noch leicht mit einem nachfolgenden Personenwagen. Die beiden, an der Frontalkollision beteiligten Fahrzeuglenker wurden bei der Kollision verletzt und durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht.

Eggfluetunnel war in beiden Richtungen gesperrt

Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Durch die Feuerwehr Reinach wurde der Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Flüssigkeit aufgenommen und fachgerecht entsorgt. Die Endreinigung der beiden Fahrbahnen erfolgte durch den Unterhaltsdienst des NSNW.

Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme musste der Eggfluetunnel in beiden Richtungen gesperrt werden. Trotz der örtlichen Umleitung kam es zu Verkehrsbehinderungen

Mehr zum Thema:

Feuerwehr