Wie die Gemeinde Breitenbach schreibt, verkauft sie ab 8. August 2022 an ihre Einwohner via Bieterverfahren zentrumsnahe Baulandparzellen im «Rohrhollen».
Der Spielplatz auf dem Campus, im Hintergrund das Schulhaus in Breitenbach.
Der Spielplatz auf dem Campus, im Hintergrund das Schulhaus in Breitenbach. - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

Die Einwohnergemeinde Breitenbach verkauft ab dem 8. August 2022 im Gebiet «Rohrhollen» zeitlich gestaffelt vier grosszügige, zentrumsnahe Baulandparzellen an Hanglage mit Weitsicht. Die Veräusserung der Parzellen erfolgt im Bieterverfahren, zu welchem in einer ersten Phase nur Einwohner Breitenbachs zugelassen sind, die am 28. März 2022 und bis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ihren Wohnsitz in der Gemeinde Breitenbach haben.

Über die Bedingungen und Abläufe des Verfahrens orientiert die Dokumentation «Landverkauf Rohrhollen» welche elektronisch auf der Gemeindewebseite bereit steht. Angebote werden nur unter Einhaltung der im Dokument aufgeführten Bestimmungen entgegengenommen. Das Dokument kann auch als Druckversion per E-Mail oder telefonisch bei der Gemeindekanzlei bestellt werden.

Allfällige Fragen zum Verfahren sind schriftlich per E-Mail an den Leiter der Gemeindeverwaltung Andreas Duerr zu richten. Weitere Informationen finden man auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Breitenbach