Am Montag, 25. Oktober, hat sich in Wasen im Emmental ein Selbstunfall ereignet. Ein Autolenker wurde schwer verletzt.
Ein Helikopter der Rega.
Ein Helikopter der Rega. - Keystone

Am Montag, kurz vor 10.25 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall auf der Bahnhofstrasse in Wasen im Emmental (Gemeinde Sumiswald) gemeldet. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war das Auto von der Dorfstrasse herkommend in Richtung Bahnhofstrasse unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen in einer Rechtskurve auf Höhe der Hausnummer 1 die Strasse überquerte und in der Folge in eine Hausfassade prallte.

Der 76-jährige Autolenker wurde beim Unfall schwer verletzt. Er wurde von Drittpersonen, darunter auch ein Rapid Responder, bis zum Eintreffen eines Ambulanzteams erstversorgt. Er wurde anschliessend mit der Rega ins Spital geflogen.

Mehrheitlich konnte der Verkehr wechselseitig geführt werden, zeitweise musste die Strasse für die Unfallarbeiten komplett gesperrt werden. Die Regiofeuerwehr Sumiswald stand für die Verkehrsregelung im Einsatz.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Rega