Im Sumiswald ist am Donnerstagmittag, 16. September, ein Kind mit einem Velo gestürzt, nachdem es mutmasslich von einem Auto gestreift worden war.
Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern - Keystone

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 16. September, um 15.00 Uhr gemeldet, dass sich am Mittag ein Unfall auf der Sumiswaldstrasse in Sumiswald ereignet habe. Demnach war eine Gruppe Schulkinder kurz nach 12.00 Uhr mit Velos auf der Sumiswaldstrasse in allgemeine Richtung Gammenthal unterwegs.

Als die Kinder im Bereich «Sumpf» nach links in eine Nebenstrasse abbiegen wollten, stürzte das zuhinterst fahrende Kind. Es ist nicht auszuschliessen, dass es zu einer Streifkollision mit einem ebenfalls in Richtung Gammenthal fahrenden Auto gekommen war.

Auto fuhr weiter, ohne anzuhalten

Das leicht verletzte Kind begab sich in der Folge nach Hause. Das Auto fuhr gemäss Aussagen, ohne anzuhalten, weiter.

Er werden Zeugen gesucht. Insbesondere der Lenker des besagten Autos sowie eine Verkehrsteilnehmerin, die zu diesem Zeitpunkt mit dem Auto in Richtung Ortszentrum Sumiswald fuhr und sich kurz um das gestürzte Kind kümmerte, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Bern in Verbindung zu setzen: +41 31 638 81 11.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern