Der Gemeinderat von Trub hat in seiner Sitzung vom 30. August 2021 einen gebundenen Bruttokredit von 250'000 Franken für die Sanierungen bewilligt.
Lohn aargauer Spitalangestellte
Banknoten - Keystone

Wie die Gemeinde Trub berichtet, wurde der Kredit von 250'000 Franken für die Unwetterschäden vom Juli 2021 genehmigt. Der nasse Monat Juli 2021 war geprägt von immer wiederkehrenden Starkniederschlägen und heftigen Gewittern, die auf bereits voll gesättigte Böden trafen. Dies löste Schäden an verschiedenen Strassen in der Gemeinde Trub aus. Insgesamt sind zwölf Schadenobjekte zu verzeichnen.

Das Büro Irmann hat im Auftrag der Gemeinde ein Sammelprojekt erarbeitet und beim Kanton zur Subventionierung eingereicht. Die Kostenschätzung geht von Bruttokosten von rund 250'000 Franken aus. Beiträge von Bund und Kanton werden in der Höhe von 60 bis 65 Prozent erwartet.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 30. August 2021 einen gebundenen Bruttokredit von 250'000.00 Franken für die Sanierungen bewilligt. Diese sollen weitgehend noch in diesem Jahr zulasten der Erfolgsrechnung ausgeführt werden.

Mehr zum Thema:

Franken