Mit der Gründung des Vereins «Neophytengruppe Signau-Schüpbach» in 2022 wird versucht, einen Schritt weiter in der Bekämpfung der invasiven Neophyten zu kommen.
Gemeinde Signau im Emmental - www.flickr.com

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung ein Konzept zur Bekämpfung invasiver Neophyten auf dem Gemeindegebiet verabschiedet. Demnächst wird der Verein «Neophytengruppe Signau-Schüpbach» gegründet, mit welchem der Gemeinderat eine Leistungsvereinbarung abschliessen wird.

Der Verein organisiert jährlich eine Informationsveranstaltung sowie drei bis vier «Neophytentage», an denen mithilfe der Bevölkerung aktiv Neophyten entfernt und fachgerecht entsorgt werden sollen.

Der Gemeinderat dankt herzlich den Initianten des Vereins sowie allen Personen, die sich bereits bei den vergangenen Neophytentagen für die Bekämpfung engagiert haben.

Entsorgung der Neophyten

Beim Werkhof der Einwohnergemeinde, Zeughaus Signau, befinden sich zwei Kehrichtcontainer sowie Plastiksäcke, die kostenlos für die Entsorgung invasiver Neophyten zur Verfügung stehen. Es wird darum gebeten, keine Neophyten bei der Grüngutanlage Moos zu entsorgen.

Auf der Webseite der Neophytengruppe Signau-Schüpbach stehen weitere Informationen und nützliche Links zur Verfügung. Zudem sind weiteren Info-Veranstaltungen geplant.

Mehr zum Thema:

Signau