Am Dienstag, 24. August, ist es auf dem Schlangenweg oberhalb von Maienfeld zu einer Frontalkollision zwischen einem Militärfahrzeug und einem Fahrrad gekommen.
Kantonspolizei Graubünden
Die Fahrradfahrerin verletzte sich mittelschwer. - Kantonspolizei Graubünden

Ein 26-jähriger Angehöriger der Schweizer Armee fuhr nach 14.15 Uhr mit einem Geländefahrzeug in Maienfeld auf dem Schlangenweg bergwärts. Zur gleichen Zeit befuhr eine 20-jährige Fahrradfahrerin dieselbe Strasse talwärts.

In der Folge kam es in einer unübersichtlichen Kurve zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die Frau verletzte sich dabei.

Sie wurde von einem Team der Alpine Air Ambulance notfallmedizinisch betreut und anschliessend mit einer Ambulanz der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die genauen Umstände, welche zu diesem Verkehrsunfall geführt haben.

Mehr zum Thema:

Schweizer Armee Verkehrsunfall Sachschaden