Wie die Gemeinde Kriens berichtet, wurden bestehende Wege, die nun aber als Rundwege mit weissen Wegweisern ausgeschildert wurden, eingeweiht.
Ausblick über Kriens.
Ausblick über Kriens. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Der Sonnenberg ist auch bei Krienserinnen und Kriensern bekannt als vielseitiges Naherholungsgebiet. Jetzt wurden zwei Rundwege ausgeschildert. Bei der Eröffnung waren alle involvierten Organisationen mit dabei. Bei den zwei Rundwegen handelt es sich um bestehende Wege, die nun aber als Rundwege mit weissen Wegweisern ausgeschildert wurden. Beide Wege starten bei der Bergstation der Sonnenbergbahn.

Der eine Weg (circa 50 Minuten) führt via Kreuzhöhe Richtung Renggloch und von dort dem Waldrand entlang zurück zur Bergstation. Der andere Weg (60 Minuten) führt von der Bergstation via Eggenhof zum Obergütsch und von dort via Gabeldingen wieder zurück zur Bergstation.

Initiiert worden waren die beiden Rundwege vom Verein Pro Sonnenberg. Umgesetzt wurde er im Zuge der Überarbeitung der Signalisation in ganz Kriens durch die Luzerner Wanderwege. An der Finanzierung beteiligten sich neben Pro Sonnenberg auch die Sonnenbergbahn AG und die Stadt Kriens mit Mitteln aus dem Tourismusfonds. Beide Wege verlaufen auf Wegen des bestehenden offiziellen Wanderwegnetzes. Deshalb wird der Wegunterhalt durch den Werkhof der Stadt Kriens sichergestellt.

Mehr zum Thema:

Kriens