Die Ausstellung Frühlings-Kunst in Tägerwilen geht noch bis Ende 2021. EIne Sonderöffnung findet am 3. April statt.
Zug in die Zukunft von Elke Arndt. - Gemeinde Tägerwilen

Die fünfte Ausstellung im Gemeindehaus Tägerwilen wurde am 10. Juli 2020 mit einem tollen musikalischen Programm feierlich eröffnet und dauert noch bis Ende Mai 2021.

In den Gängen des Erd- und Obergeschosses sowie dem Konferenzzimmer des Gemeindehauses können die Besucher*innen während den üblichen Schalteröffnungszeiten rund 70 Bilder/Werke besichtigen. Natürlich können die Kunstwerke auch gekauft werden. Bei Interesse einfach beim Sekretariatschalter melden.

Auf dem Tisch im Eingangsbereich finden Sie zu den beiden Künstlerinnen Elke Arndt (www.arndt-art-und-design.net) und Ros Hartmann (www.ros-hartmann.ch) sowie dem Künstler Gérard Cornioley (www.gerard-cornioley.ch) die Unterlagen zu den Bildern mit Preisangaben. Die Werke zeigen einen Querschnitt durch das künstlerische Schaffen während den letzten Jahren. Die Kraft der Langsamkeit von Ros Hartmann

Frühlings-Kunst-Treff

Die drei Kunstschaffenden organisieren eine Sonderöffnung am Samstag, 3. April 2021, von 10.30 bis 16 Uhr und sind persönlich anwesend. Sie stehen für Fragen gerne zur Verfügung und freuen sich schon heute auf Ihr Interesse. Coronabedingt gilt Maskenpflicht und auf Speis und Trank muss leider verzichtet werden.

Mehr zum Thema:

Kunst