Bei einem Selbstunfall wurde am frühen Freitagmorgen, 8. Oktober, in Scherzingen ein Autofahrer mittelschwer verletzt.
Unfall
Beim Unfall wurde der Autofahrer mittelschwer verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Ein 21-jähriger Autofahrer war kurz vor 4.30 Uhr auf der Kantonsstrasse von Bottighofen in Richtung Scherzingen unterwegs. Aus noch nicht geklärten Gründen fuhr er eingangs Dorf geradeaus in den Kreisel und durchquerte die Kreisel-Anlage.

In der Folge kam das Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte nach mehreren Metern in eine Schriftreklame.

Beim Unfall wurde der Autofahrer mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von einigen Zehntausend Franken.

Die bisherigen Abklärungen ergaben, dass der Schweizer nicht im Besitz des erforderlichen Führerausweises ist. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Während der Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr erstellte eine grossräumige Umleitung.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr Franken