Die Lesungen in historischen Häusern von Tägerwilen bis Steckborn finden dieses Jahr am 18. und 19. September 2021 statt.
bücher
Bücher auf einem Stapel. (Symbolbild) - Keystone

Die Lesung in Tägerwilen findet dieses Jahr wieder im «Alten Primarschulhaus Tägerwilen», 19. September, 19 Uhr statt. Weitere Informationen zu den preisen und der Vorbestellung sind auf der Homepage der Gemeinde zu finden.

Chris Inken Soppa liest aus «Der grosse Muntprat», einer Romanbiographie über den Fernkaufmann Lütfrid Muntprat. Um 1383 in Konstanz geboren, verbrachte er seine Lehrjahre in Barcelona unter Menschen fremder Herkunft, fremden Glaubens, fremder Sprache. Lütfrid handelte mit Leinwand, Korallen und Safran.

Um 1430 war er einer der wohlhabendsten Bürger Schwabens. Erzählt wird von Freunden, Vertrauten und Feinden und den selbstbewussten Frauen in Lütfrids Leben.