Der neue Schweizermeister vermeldet weitere Mutationen im NLA Kader der Saison 2021/2022.
Floorball Köniz
Tim Aebersold und Philemon Hammer. - Floorball Köniz

Mit Tim Aebersold verlängert ein weiterer Spieler der Meistermannschaft seinen Vertrag. Aebersold kehrte nach einigen Jahren im Könizer Nachwuchs und einem mehrjährigen Abstecher zum UHC Thun auf die Saison 2019/2020 zu Floorball Köniz zurück. In den letzten beiden Jahren wurde seine Rolle im Team immer wichtiger, nun hat er sich für eine weitere Saison in Köniz entschieden.

Philemon Hammer konnte bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen in der ersten Mannschaft sammeln. Er war einer derjenigen U21-Spieler, die nach dem Meisterschaftsabbruch in den Juniorenligen im NLA-Team mittrainieren konnte. Dabei kam er auch bereits vereinzelt zu Einsätzen während der Master Round. Nun macht Hammer den nächsten Schritt und erhält einen NLA-Vertrag.

Jon Würz hatte einen schwierigen Einstand in der Könizer Meistermannschaft und kam in der vergangenen Saison nur spärlich zum Einsatz. Um Spielpraxis zu sammeln, wird er in der kommenden Saison an einen anderen NLA-Verein ausgeliehen.

Reto Baumann hat sich entschlossen, seine Unihockeykarriere auf höchstem Niveau zu beenden. Als Edeljoker hat er in der vergangenen Saison eine wichtige Rolle gespielt und gleichzeitig viel Verantwortung übernommen.

Die letzten Entscheide für noch offene Kaderplätze werden nach der ersten Phase des Sommertrainings bis spätestens Ende Juni getroffen.

Mehr zum Thema:

Floorball Köniz