Wie die Gemeinde Köniz informiert, wurde das PubliBike-Netz um vier von privater Seite finanzierte Stationen erweitert. Diese sind aber für alle nutzbar.
Velo Köniz und PubliBike-Station im Zentrum von Köniz.
Velo Köniz und PubliBike-Station im Zentrum von Köniz. - Nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

Seit Juli 2022 ist die ländlichste PubliBike-Station in Oberried direkt beim Swiss Bike Park in Betrieb. Mit der Aktivierung der Stationen in Gasel am Bahnhof BLS und in Thörishaus Dorf Bahnhof SBB Ende August konnte das private Mikronetz, das vom Swiss Bike Park betreut und betrieben wird, komplettiert werden.

Diese drei Standorte ermöglichen unter anderem, dass der Swiss Bike Park und Thömus multimodal in Kombination von Zug und PubliBike erreicht werden können. Auf dem Gurten ist die höchste PubliBike-Station der Schweiz seit März 2022 in Betrieb.

Diese Station wird als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Gurten – Park im Grünen betrieben und läuft bis am 31. Oktober 2022. So können Gurtenbesucher die Anschlüsse des öffentlichen Verkehrs an der Seftigenstrasse, der Waldblickstrasse und im Bahnhof Wabern wie auch die Bellevuestrasse in Köniz per Velo erreichen.

Gemeinde hat keine finanziellen Mittel für weitere Stationen

Verschiedentlich wird der Wunsch nach mehr PubliBike-Stationen an die Gemeinde herangetragen. Alle weiteren Standorte müssen jedoch vom Besteller separat abgegolten werden.

Die Gemeinde Köniz hat keine finanziellen Mittel für zusätzliche Ausleihstationen. Private können bei Interesse an zusätzlichen Standorten direkt mit PubliBike Kontakt aufnehmen und entsprechende Finanzierungsmodalitäten erörtern.

Mehr zum Thema:

WabernGrüneBLSSBB