Wie die Gemeinde Schöftland mitteilt, erreicht die Gemeinde durch das Swiss E-Car eine bessere Auslastung und bietet den Einwohnern eine attraktive Mobilität.
Gemeindeverwaltung Schöftland Schloss.
Gemeindeverwaltung Schöftland Schloss. - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Mitte August 2022 wurde das Carsharing-Fahrzeug von Swiss E-Car in Schöftland in Betrieb genommen. Seit daher steht der VW ID.3 der Gemeindeverwaltung Schöftland für Geschäftszwecke zur Verfügung und wird von dieser rege benützt. Neu kann das E-Fahrzeug werktags ab 18 Uhr sowie an den Wochenenden (freie Verfügbarkeit) auch durch die Öffentlichkeit gebucht werden.

Das Angebot wird durch die Gemeinde Schöftland, die Mobiliar und die Suhre Garage unterstützt. Die Gemeindeverwaltung Schöftland nutzt das Fahrzeug von Swiss E-Car für Geschäftszwecke und stellt es ausserhalb der Arbeitszeiten der Öffentlichkeit zur Verfügung. Damit erreicht die Gemeinde eine bessere Auslastung des Gemeindefahrzeugs und bietet den Einwohnern eine attraktive sowie zukunftsfähige Form der Mobilität.

Je nach Nachfrage wird die Gemeinde die Bereitstellung von weiteren Elektroautos prüfen. Der neue VW ID.3 verfügt über eine rein elektrische Reichweite von circa 360 Kilometern und eignet sich bestens für Tagesausflüge oder auch für kurze Strecken. An der Ladesäule wird das Fahrzeug mit nachhaltig produziertem Naturstrom aus 100 Prozent Wasserkraft aufgeladen.

Mit der kostenlosen Swiss E-Car App kann das Elektroauto in Schöftland nach erfolgter Registrierung reserviert werden. Es gibt weder Abokosten noch Grundgebühren. Im Pauschalpreis von acht Franken pro Stunde oder 65 Franken pro Tag sind sämtliche Kosten inbegriffen. Swiss E-Car kümmert sich um die Wartung, Instandhaltung sowie Reinigung der Fahrzeuge und übernimmt die Kosten für die Fahrzeugversicherung.

24-Stunden-Hotline für Mieter eingerichtet

Von der 24-Stunden-Hotline erhalten die Mieter jederzeit schnelle und kompetente Unterstützung. Gemeinsam setzen sich die Gemeinde Schöftland, die Mobiliar und die Suhre Garage mit dem Carsharing-Angebot für die Erhöhung der Standortattraktivität ein und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Energiestrategie 2050.

Die Bevölkerung wird herzlich eingeladen, vom neuen, zukunftsgerichteten und nachhaltigen Mobilitätsangebot in Schöftland Gebrauch zu machen. Die Gemeinde freut sich bereits heute darauf, das E-Fahrzeug auch ausserhalb der ordentlichen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung auf den Strassen von Schöftland und der Umgebung erblicken zu dürfen.

Hinter Swiss E-Car stehen die Eniwa AG und die AEW Energie AG. Die beiden Energieversorger setzen sich zusammen mit ihren lokalen Partnern für das umweltschonende und emissionsfreie E-Carsharing in der Schweiz ein. Lokale Partner sind regionale Energieversorger, Gemeinden und auch Unternehmen aus verschiedenen Branchen.

Mit den Angeboten engagieren sich Swiss E-Car und ihre Partner für eine nachhaltige Mobilität mit dem Fokus auf die regionale Wortschöpfung.

Mehr zum Thema:

Wasserkraft Elektroauto Mobiliar Franken Energie Volkswagen Schöftland