Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen wurde am frühen Samstagmorgen, 31. Juli, auf der A11 bei Kloten ein Mann schwer verletzt.
Kantonspolizei Zürich
Kantonspolizei Zürich. - Kantonspolizei Zürich

Kurz nach 4 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass auf der A11 ein schwer verletzter Mann liegen würde. Nach ersten Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich lag ein Mann aus bislang unbekannten Gründen auf der Autobahn.

Dort wurde die Person von einem Personenwagen erfasst. Mit schweren Verletzungen musste die bislang nicht identifizierte Person mit einem Rettungswagen in ein Spital gebracht werden.

Wie und aus welchen Gründen der Unbekannte auf die Autobahn gelangte wird von der Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/ Unterland untersucht.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Autobahn