Am Sonntagabend stürzte ein 32-jähriger Töfffahrer auf der Toggenburgerstrasse in Krummenau SG. Trotz schneller Erster Hilfe verstarb er noch am Unfallort.
Krummenau: Mit Motorrad tödlich verunfallt
Krummenau: Mit Motorrad tödlich verunfallt - Kantonspolizei St. Gallen
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Krummenau SG kam es am Sonntagabend zu einem tödlichen Selbstunfall.
  • Ein Töfffahrer stürzte und prallte gegen einen Zaun.
  • Trotz umgehender Erster Hilfe verstarb er noch am Unfallort.

Am Sonntagabend, um 19.05 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St. Gallen die Meldung von einem Selbstunfall eines Motorrades auf der Toggenburgerstrasse in Krummenau erhalten.

Ein 32-jähriger Motorradlenker im Kanton St. Gallen wohnhafte Schweizer fuhr mit seinem Motorrad als Teil einer Motorradgruppe auf der Toggenburgerstrasse in allgemeine Richtung Wattwil.

Töfffahrer kollidierte mit Zaun

Aus bislang unbekannten Gründen geriet das Motorrad an den rechten Fahrbahnrand, touchierte den Randstein und der Motorradfahrer stürzte. Der Mann prallte gegen einen Zaun und blieb schwerverletzt liegen. Mitfahrende aus der Motorradgruppe leisteten umgehend Erste Hilfe und boten die Rettungskräfte auf.

Die eintreffenden First Responder der Feuerwehr Nesslau übernahmen bis zum Eintreffen der Rega die Reanimation des Verunfallten. Der Rega-Notarzt musste die Reanimation leider abbrechen und der Motorradfahrer verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Ursache für den Sturz und der genaue Unfallhergang sind Gegenstand von Ermittlungen der Kantonspolizei St. Gallen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen standen die Feuerwehr Nesslau mit 15 Angehörigen sowie die Rega und die Psychologische Erste Hilfe für die Betreuung der Motorradgruppe im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Nesslau Wattwil Rega