Wie die Gemeinde Kirchberg SG informiert, erfreut sich der Jugendraum in Kirchberg auch nach über zehn Jahren weiterhin grosser Nachfrage.
Jugendliche
Jugendliche (Symbolbild). - Pixabay

Dieses Jahr feiert der Jugendraum Kirchberg im Harfenberg sein zehnjähriges Bestehen. Auch nach über zehn Jahren erfreut sich der Jugendraum in Kirchberg weiterhin grosser Nachfrage. Jeden Freitagabend besuchen Oberstufenschüler und -schülerinnen den Jugendraum, um sich ungezwungen und ohne Verpflichtung treffen zu können.

Der Jugendraum bietet viele Möglichkeiten zum Zeitvertreib. Neben dem vielseitigen Spielangebot wie mehrere Tischfussball-, Tischtennis- und Billardtische, elektronischer Box- und Fussballkasten, Flipper, Dart, Beamerraum mit TV/DVD und einer Playstation sind ein MusikDJ-Pult und diverse grosse Couchecken vorhanden, welche zum Verweilen einladen.

Dies ermöglicht für ein paar Stunden ein zum Schulalltag ausgleichendes Freizeiterlebnis, bei dem die Jugendlichen neue Kontakte knüpfen und bestehende Freundschaften pflegen können. Eine Küche mit einem von den Jugendlichen geführten Kioskbetrieb sorgt für die Verpflegung.

Zwei erwachsene Aufsichtspersonen sind im Jugendraum anwesend

Geöffnet ist der Jugendraum jeweils freitags von 20 Uhr bis 23 Uhr. Zugelassen sind nur Kirchberger OberstufenschülerInnen. Für das zurzeit aus fünf Erwachsenen bestehende Aufsichtsteam steht ein separater Betreuerraum zur Verfügung, der zugleich als Gesprächsraum wie auch als Material- und Verpflegungsdepot dient.

Jeden Freitag sind jeweils abwechselnd zwei erwachsene Aufsichtspersonen im Jugendraum anwesend, welche die Jugendlichen betreuen beziehungsweise an welche sich die Jugendlichen wenn nötig wenden können. Während der Schulferien ist der Jugendraum geschlossen.

Dringend zusätzliche Aufsichtspersonen gesucht

Zur Verstärkung und Entlastung des bestehenden Teams beziehungsweise um den wöchentlichen Betrieb weiterhin aufrecht erhalten zu können, werden dringend zusätzliche Aufsichtspersonen gesucht. Wer sich vorstellen kann, – gegen Entlöhnung – circa acht Mal im Jahr einen Freitagabend drei Stunden der Kirchberger Jugend zu widmen, soll sich an die Jugendarbeit Kirchberg wenden.

Mehr zum Thema:

Playstation