Die Gemeinde Ittigen gewinnt mit dem vierfach Kindergarten «Rain» den zweiten Preis des Prix Lignum.
ittigen
Ortseinfahrt Ittigen. - nau.ch / Ueli Hiltpold

Wie die Gemeinde Ittigen berichtet, zeichnet alle drei Jahre der Prix Lignum den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken aus. Die Gemeinde Ittigen gewinnt mit dem vierfach Kindergarten Rain den zweiten Preis.

In fünf Grossregionen der Schweiz werden die besten Leistungen aus Holz von einer unabhängigen regionalen Jury vergeben. Der vierfach Kindergarten Rain 25 erreicht in der Region Mitte den sensationellen zweiten Rang. Der Sieger in dieser Kategorie ist der neue Swatch-Hauptsitz in Biel.

Der Neubau ist eine reine Holzkonstruktion

Das Büro B Architekten AG, Bern, hat den neuen Kindergarten geplant. Der Neubau ist eine reine Holzkonstruktion.

In ihrer Begründung schreibt die Jury, die Architekten haben einen «stimmungsvollen Ort geschaffen, der Bewegung und Ruhe ausstrahlt».

Der Kindergarten Rain schaffe eine Atmosphäre heiterer Geborgenheit: rational und verspielt zugleich.

Mehr zum Thema:

Swatch Ittigen