In der Sitzung vom 22. Juni 2022 hat das Gemeindeparlament die Rechnung 2021 der Gemeinde Ilanz/Glion mit einem Gewinn von 0,7 Millionen Franken genehmigt.
Dorfzentrum Ilanz.
Dorfzentrum Ilanz. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Am 22. Juni 2022 hat das Gemeindeparlament Ilanz/Glion den Verwaltungsbericht und die Jahresrechnung 2021 der Gemeinde Ilanz/Glion bewilligt, ebenfalls jene der Wasserversorgung Gruob.

Mit einem Jahresgewinn von 0,7 Millionen Franken schliesst die Gemeinderechnung 2021 besser ab als das budgetierte Plus von 64'800 Franken. Zum zufriedenstellenden Ergebnis beigetragen hat vor allem eine disziplinierte Ausgabenpolitik.

Der Cashflow beträgt 2 Millionen Franken. Damit konnten die Nettoinvestitionen von 2,5 Millionen Franken zu rund 80 Prozent selbst finanziert werden. Der durchschnittliche Selbstfinanzierungsgrad der Jahre 2015 bis 2021 beträgt 87 Prozent.

Legislaturziele wurden erörtert

Des Weiteren wurde das Legislaturprogramm 2022 bis 2025 dem Gemeindeparlament zur Kenntnis gebracht. In diesem sind die Legislaturziele in den verschiedenen Themenbereichen sowie die entsprechend vorgesehenen Massnahmen für die aktuelle Legislaturperiode aufgeführt.

Das Gemeindeparlament hat den Kredit für Ressourcen im Bereich Gemeindeentwicklung und Kommunikation gesprochen und damit ein Zeichen für die Entwicklung der Gemeinde gesetzt.

Mit diesen Ressourcen können anstehende Entwicklungsprojekte vorangetrieben, bestehende Ressourcenengpässe im Bereich Projektmanagement behoben und die Kommunikation der Gemeinde gestärkt werden.

Die Gemeinde wird sich nun auf die Suche nach den geeigneten Fachkräften machen. Die nächste Gemeindeparlamentssitzung findet am Mittwoch, dem 14. September 2022, um 19 Uhr in Ruschein statt.

Mehr zum Thema:

Franken Ilanz/Glion