Ein 16-Jähriger wurde in Oberrieden auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.
oberrieden
Der verletzte Mann aus Oberrieden musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. - Community
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 16-Jähriger wurde in Oberrieden von einer Autofahrerin erfasst.
  • Der junge Mann war gerade dabei, die Strasse auf dem Fussgängerstreifen zu überqueren.
  • Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Ein Jugendlicher ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Oberrieden verletzt worden: Der 16-Jährige überquerte kurz nach 14.30 Uhr einen Fussgängerstreifen auf der Seestrasse, als er vom Fahrzeug einer 61-jährigen Lenkerin angefahren wurde.

Durch den Aufprall erlitt der Jugendliche unbestimmte Verletzungen, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Strasse in Oberrieden teilweise gesperrt

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch nicht restlos abgeklärt. Sie werden durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis untersucht.

Wegen des Unfalls musste der Verkehr auf dem betroffenen Strassenabschnitt bis 17 Uhr teilweise gesperrt werden. Angehörige der Feuerwehr richteten eine Umleitung ein und regelten den Verkehr.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Feuerwehr Oberrieden