Der Gemeinderat Oberrieden hat zur Deckung der Verwaltungskosten den Gebührentarif um 10 Prozent erhoben.
Altes Gemeindehaus Oberrieden.
Altes Gemeindehaus Oberrieden. - Nau.ch / Miriam Danielsson
Ad

Mit Beschluss Nummer 21–147 vom 14. Dezember 2021 hat der Gemeinderat das Ingenieur- und Geometerbüro Frick & Partner, Adliswil, mit der laufenden Nachführung der amtlichen Vermessung über einen Zeitraum von fünf Jahren von 2022 bis 2026 beauftragt.

Zur Deckung der Verwaltungskosten werden auf Leistungen der amtlichen Vermessung neu zehn Prozent erhoben und den Verursachenden verrechnet. Hierzu wurde Artikel 14 des Gebührentarifs ergänzt mit Ziffer 7. Im Weiteren hat der Gemeinderat vorwiegend redaktionelle Änderung bei Artikel 34, Artikel 37, Artikel 44, Artikel 46, Artikel 47 und Artikel 48 im Bereich Sicherheit beschlossen.

Mehr zum Thema:

Oberrieden