Das Spiel vom vergangenen Samstag, 25. September 2021 konnte der HV Herzogenbuchsee nicht für sich entscheiden.
Teamfoto HVH SPL1 2021_22
Teamfoto HVH SPL1 2021_22 - HV Herzogenbuchsee

Der Start in die Partie verlief zunächst gut, die Buchserinnen konnten mit dem Tabellenersten mithalten. Doch schon bald prägten zahlreiche technische Fehler und mangelnde Chancenauswertung auf Seiten des HV Herzogenbuchsee den Spielverlauf.

Dies führte zu schnellen Angriffen, welche von Spono Eagles gekonnt genutzt wurden. Viele Zweikampfsituationen konnten die Spielerinnen aus Nottwil für sich entscheiden. Somit führte Spono nach 15 Minuten mit sechsTreffern.

Der HV Herzogenbuchsee liess sich nicht entmutigen und kämpfte weiter. Das Engagement zeigte seine Wirkung. Die sechs Toren Differenz konnten auf drei reduziert werden.

Die Nottwilerinnen beirrte dies in keiner Weise. Sie warfen Tor um Tor. Dank einer starken Torhüterleistung von Janina Käser mit 8 Paraden in der ersten Halbzeit steht es zur Pause 14:19 und nicht noch deutlicher.

Damit der HVH in dieser Partie noch Punkte gewinnt, braucht er für die zweite Halbzeit weniger technische Fehler, da diese zu schnellen und einfachen Tore geführt hatten. Auch muss das 1 gegen 1 Verhalten in der Deckung auf Seiten der Buchserinnen deutlich besser werden.

Die zweite Halbzeit

Die zweite Halbzeit startet wunschgemäss. Der HV Herzogenbuchsee zeigte Moral und konnte die Inputs aus der Kabine umsetzen. Ein vier zu eins Lauf liess das Spiel wieder spanend werden. In der 41. Minute konnte das Team von Alex Milosevic auf zwei Tore verkürzen.

Doch leider konnte das Teamtimeout auf Seiten der Innerschweizerinnen diesen Lauf brechen. Es integrierten sich wieder vermehrt technische – und Wurffehler in das Angriffspiel der Oberaargauerinnen, wodurch der Vorsprung von Spono Eagles wieder deutlich wurde.

In den letzten 18 Spielminuten konnte der HVH nur noch 5 Mal erfolgreich sein, während die Nottwilerinnen 12 Mal ein Tor feiern konnten. Somit stand es beim Ertönen der Schlusssirene 26:35.

Das nächste Spiel bestreiten die Buchserinnen auswärts am 16. Oktober 2021 um 16 Uhr gegen die Spielerinnen aus Winterthur.

Mehr zum Thema:

Spion