Am Freitagnachmittag, 26. November, ist es in einem Wohnhaus in Urnäsch zu einem Brand einer Kaffeemaschine gekommen. Dabei ist hoher Sachschaden entstanden.
Brand
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30'000 Franken. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Während der Abwesenheit der Bewohner fing eine Kaffeemaschine in der Küche eines Wohnhauses an zu brennen. Bei der Rückkehr stellte die Hausbesitzerin eine starke Rauchentwicklung in den Räumlichkeiten fest.

Durch eine Privatperson konnte der Mottbrand sofort gelöscht werden. Personen wurden keine verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30'000 Franken.

Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden abgeklärt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken